Was ist Schamanismus ?

Der Schamanismus ist sehr alt, seine Wurzeln reichen bis in die Steinzeit und zum Anfang der menschlichen Entwicklungsgeschichte zurück.

Er wurde und wird in verschiedenen kulturellen Gewändern überall auf der Welt praktiziert.

Man könnte Schamanen oder eine Schamanin als Wanderer zwischen den Welten bezeichnen. Verschiedene Techniken ermöglichen es dem schamanisch Praktizierenden sein Bewustsein zu verändern und mit der nichtaltäglichen Wirklichkeit in Kontakt zu treten.

Während sich der Grossteil der heutigen Wissenschaft mit der Erforschung der Materie und ihren Gesetzen und Kräften befasst, erforscht der Schamane die Kraft hinter der Materie.

 

Wenn wir jetzt z.B. das menschliche Gehirn erforschen wollen, würde die moderne Wissenschaft sich mit der Funktion des Gehirns befassen. Sie würde Gewicht und Beschaffenheit untersuchen, elektrische Signale und chemische Reaktionen messen und beobachten, welche Regionen bei welchen Tätigkeiten aktiv sind. In der Analogie zur Wissenschaft würde der Psychologe noch einen Schritt weiter gehen. Er würde auf der Ebene des Denkens ansetzen, Glaubensätze untersuchen, und die gespeicherten Erinnerungen welche zu diesen Gedanken führen anschauen. Wenn er tief geht, wird er auch das Unbewusste mit einbeziehen, wo Erfahrungen gespeichert sind welche dem normalen Bewusstsein bereits nicht mehr zugänglich sind. Während viele dieser psychologischen Techniken auch in verschiedenen Formen im Schamanismus verwendet werden, geht der eigentliche Kern des Schamanismus noch einen Schritt tiefer. Er würde bis auf die Ebene der Seele vordringen. Dem Ort der eigentlichen Lebenskraft und der Essenz, welche die Erfahrungen macht die zu Gedanken führen und Reaktionen im Gehirn auslösen.

Der Mystiker (was viele Schamanen auch sind) würde sogar noch tiefer gehen um sogar hinter die Natur der Seele zu gehen und in das Grosse Geheimnis in die Urquelle von allen Dingen einzutauchen.

Durch die Möglichkeit mit schamanischen Techniken die altägliche Wirklichkeit zu verlassen, kann der schamanisch Praktizierende wie gesagt, in das Reich der Seele einteten. 

Auf dieser Ebene der Wirklichkeit nimmt er alle was ist als beseelt war und kann mit ihnen in Kontakt treten. Er hat die Möglichkeit den Steinen, Tieren, Pflanzen, Bergen und sogar Landschafte als Wesenheiten zu begegnen und von ihnen zu lernen, sich mit ihren Kräften zu verbinden und Wissen zu erhalten welches uns im normalen Altagsbewusstsein nicht zugänglich ist.

Auch wenn uns diese Sicht der Wirklichkeit zuerst ungewohnt erscheinen mag, ist sie doch nicht so ungewöhnlich. So tauchen wir alle jede Nacht in das Reich der Seele ein, bis in die tiefste Einheit wo wir uns regenerieren und mit neuer Energie aufladen. Wobei meiner Ansicht nach die körperliche Erholung nur ein Teil der Energetisierung und Regeneration ausmacht.

Auch haben wir alle schon die Wirkkraft dieser Seelenwelten erfahren, wenn zum Beispiel ein Alptraum auch nach dem Erwachen einen starken Einfluss auf uns hinterlässt und diese Wirkung bis ins körperliche reichen kann wo sie sich z.b. in Zittern oder kaltem Schweiss bemerkbar macht. Genau so kann uns natürlich auch ein schöner Traum beflügeln, nähren und noch den ganzen Tag ein Gefühl der Leichtigkeit schenken.

Die Kunst des Schamanismus besteht nun darin, in diese andere Ebene der Wirklichkeit oder Traumzeit bewusst einzutauchen und mit klarer Absicht und bestimmten Anligen den Kräften zu begegnen.

Der schamanisch Praktizierende lernt auf dieser Ebene auch mehr und mehr sich in der anderen Wirklichkeit zu orientieren und sich mit bestimmten Kräften und Wesenheiten wie z.b. Krafttiere zu verbinden.

Da wir ja alle sowohl körperliche als auch seelische Wesen sind, ist die schamanische Erfahrung natürlich auch jedem zugänglich. Wärend wir uns meist noch sehr ungeschickt zwischen den Welten und Ebenen bewegen, ist ein "richtiger?" Schamane sozusagen ein Experte darin.

 

Mir ist bewusst das dies nur ein sehr unvollständiger Blick auf das Thema Schamanismus darstellt und man viele Bücher darüber füllen kann. Aber im Endefekt ist Schamanismus vorallem eine Erfahrung die sich dem geschriebenen oder gesprochenem Wort entzieht und nur mit der Seele verstanden werden kann.

 

Weitere Themen:   Schamanische Techniken                                               

 

Dance Your Life
Olivier Marti

Zulgstrasse 35A

3612 Steffisburg CH
Tel.: 079 853 69 37